Uhlstädter SV gewinnt Kreispokal-Finale in Unterweissbach, Bahnrekord gebrochen

Kreispokal-Sieger 2013
v. l. n. r.: Christian Windorf, Sascha Glembotzki, Florian Glembotzki, Volker Großmann

Die Herrenmannschaft vom Uhlstädter SV gewann am Sonntag, den 09. Juni 2013, das Pokalfinale gegen den SV 21 Remda. Der Mannschaft um Mannschaftsleiter Christian Windorf gelang es sich gegen die Remdaer mit 6:0 durchzusetzen.

 

In einem spannenden Auftakt spielte als erster Radig, Th. gegen Volker Großmann auf. Die 4 Durchgänge endeten (Remda : USV -> 117:113 - 128:134 - 122:144 - 138:119) mit einem Unentschieden nach Satzpunkten. Nach 2:2 Satzpunkten und mit 505:510 Gesamtkegeln ging der erste Mannschaftspunkt somit nach Uhlstädt.

In der zweiten Partie trat Max Schöbitz gegen Sascha Glembotzki an. Nach 4 Durchgängen (Remda : USV -> 115:142 - 137:144 - 137:153 - 132:127), 1:3 Satzpunkten und 521 zu 566 Holz ging der zweite Mannschaftspunkt erneut nach Uhlstädt. Des Weiteren wurde von Sascha Glembotzki mit 566 Holz ein neuer Bahnrekord im Juniorenbereich erzielt.

Das dritte Duell stand mit Weiland, J. und Florian Glembotzki an. Auch hier konnten die Uhlstädter nach (Remda : USV -> 122:153 - 117:127 - 137:109 - 127:135) 1:3 Satzpunkten und 503 zu 524 Holz den dritten Mannschaftspunkt holen.

Das Finale stand schließlich mit Kiel, E. und dem Mannschftsleiter Christian Windorf an. Nach (Remda : USV -> 138:124 - 112:147 - 108:147 - 139:129) 2:2 Satzpunkten und 497 zu 547 Gesamtkegeln ging der vierte Mannschaftspunkt erneut nach Uhlstädt.

 

Mit einer Gesamtholzzahl von 2026 zu 2147 und dem bisher besten Ergebnis des Kreispokals in dieser Saison, gingen die letzten 2 Mannschaftspunkte an den USV. Der Uhlstädter Sportverein konnte sich somit souverän gegen den Titelverteidiger aus Remda durchsetzen.

 

Bericht Florian Glembotzki

 

SV 21 Remda Durchgang 1 Durchgang 2 Durchgang 3 Durchgang 4 Gesamt- Satz- Mannschaftspunkte
Uhlstädter SV Kegel Satzpunkte Kegel Satzpunkte Kegel Satzpunkte Kegel Satzpunkte Kegel Punkte Heim Gast
Radig, Th. 117 1 128 0 122 0 138 1 505 2 0 -
Großmann, V. 113 0 134 1 144 1 119 0 510 2 - 1
Schöbitz, M. 115 0 137 0 137 0 132 1 521 1 0 -
Glembotzki, S. 142 1 144 1 153 1 127 0 566 3 - 1
Weiland, J. 122 0 117 0 137 1 127 0 503 1 0 -
Glembotzki, F. 153 1 127 1 109 0 135 1 524 3 - 1
Kiel, E. 138 1 112 0 108 0 139 1 497 2 0 -
Windorf, Chr. 124 0 147 1 147 1 129 0 547 2 - 1
            Heim 0 2026 0 0 6  
            Gast 4 2147 2 6 10  
            Summe

Mannschafts

punkte

Gesamt-

Kegel

2 MP auf

Ges-Erg.

Endstand Satzpunkte  
C- Junioren Saison 2012/13
C- Junioren Saison 2012/13
D-Junioren Saison 2012/13
D-Junioren Saison 2012/13

Trikotübergabe und Saisonrückblick Alte Herren Ü35

 

 

 

 

Zum Ausklang der Freiluftsaison 2013 und dem Beginn der Hallensaison 13/14 wurden die  Ü 35 der Alten Herren des Uhlstädter Sportvereins mit neuen Trikots unterstützt. Sponsor der neuen Trikots  Firma ist die Firma Solarfocus aus St.Ulrich  / Steyr aus Österreich und deren Partner in Deutschland, der Fa. Heizung- Sanitär- Lüftung  Lothar Herfurth aus Teichel Für diese Zuwendung möchte sich die Mannschaft bei beiden Sponsoren recht herzlich bedanken und freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Nach dem Umbau der Mannschaft in den letzten Jahren, einige Spieler gingen in die Ü 50 Mannschaft, konnte im Jahr 2013 auf eine ausgeglichene Bilanz zurückgeschaut werden.

Gleich zu Beginn die ersten beiden Niederlagen gegen die spielstarken Mannschaften vom VfL Saalfeld (0:5) und dem TSV Bad Blankenburg (3:6, Tore: Lauterbach, Jugl, Wagner). Danach der erster Achtungserfolg. Eine knappe 2:3 Niederlage (Tore: H. Lemser, Lauterbach) bei Rot- Weiß Teichröda zeigte, welche Qualitäten die Mannschaft bei voller Besetzung hat. Den ersten Sieg holten die Mannen um Peter Pohl und Uwe Gaudlitz bei Lok Saalfeld (5:2, H. Lemser, 2x C. Lemser, Wagner, Gebert). Im stärksten Spiel der Saison wurde der FC Carl Zeiss Jena nach einem 0:2 Rückstand noch mit 4:3 nach Hause geschickt (Torschützen: 2x R. Schöler, Lauterbach, Jugl). Eine starke geschlossene Mannschaftsleistung.

Das kurzfristig ausgemachte Rückspiel gegen Rot- Weiß Teichröda, nach Absage des SV Orlatal, wurde zu Hause klar mit 2:7 (Tore: 2x Lauterbach) verloren. Dieses Spiel fiel genau wie das spätere Spiel gegen den SV 1883 Schwarza (0:2) in die Ferienzeit, so dass der USV wegen Spielermangels nur mit einer Rumpfelf auflaufen konnte. Vielen Dank  den Gegnern für ihr Verständnis.

In Orlamünde, beim langjährigen Rivalen SV, wurde mit Hilfe des Neuzugang M. Fischer 2:0 gewonnen werden (2x Lauterbach, 2x Fischer). Auf Grund vieler Spielabsagen und einer langen fußballfreien Zeit ging man mit gemischten Gefühlen in das Spiel gegen den VfR Bad Lobenstein. Auch hier konnte der USV wieder durch eine starke Mannschaftsleistung überzeugen. Am Ende wurde dieses Flutlichtspiel knapp mit 1:2 (Tor: Fischer) verloren.

Die letzten beiden Spiele der Saison 2013 wurden sehr erfolgreich gestaltet. So konnte gegen den FC Einheit Rudolstadt, mit dem uns viele Jahre eine tiefe Freundschaft verbindet, 4:2 ( Tore: 2x Lauterbach, H. Lemser, Pfeiffer) gewonnen werden. Auch der SV Rinnetal Rottenbach konnte in Uhlstädt nicht gewinnen. In diesem Spiel hieß es am Ende 6:1 (Lauterbach, 2x Wagner, H. Lemser, Dölitsch, Ohme).

Für die neue Saison wünscht sich die Mannschaftsleitung weiterhin so schöne, erfolgreiche und interessante Spiele.

Unsere Weihnachtswanderung 2013

 

Zu unserer diesjährigen Weihnachtswanderung  konnten wir am Samstag, den 21.12.2013, wieder viele Kinder und Eltern herzlich begrüßen.

Unser Vorsitzender, Dr. Jens-Peter Reiher, begann den Nachmittag mit einer Dankesrede. Er verwies auf den tollen Einsatz aller Mitglieder, ehrenamtliche Übungsleiter, Sponsoren, Gönnern und Eltern im Jahr 2013. Gerade wegen der angespannten Finanzlage in Land und Kommune könnten Vereine wie der Uhlstädter SV ohne diese Hilfe nicht so eine erfolgreiche Vereinsarbeit leisten.

 

Nach einer kleinen Stärkung am Sportplatz ging es bei herrlichen Wetter über Kleinkrossen und Rückersdorf zur Saalleitenhütte.  Dort wurden alle Beteiligten mit Glühwein, Kinderpunsch, warmen und kalten Speisen empfangen.  Nach regen Gesprächen zwischen Eltern und anwesenden Übungsleitern, haben die Kinder Weihnachtslieder vorgetragen. Als Dank für diese spontane Darbietung wurden diese mit Süßigkeiten belohnt.

Mit anbrechende Dämmerung begann der Rückweg mit einer Fackelwanderung zum Uhlstädter Sportlerheim. Dort  konnte dann unter dem Weihnachtsbaum Bratwürste, Rostbrät'l, Glühwein und  andere Getränke  zu sich genommen werden. Bei weihnachtlichen Klängen über die Lautsprecheranlage wurde die diesjährige Weihnachtsfeier von allen Anwesenden wieder sehr gut angenommen.

 

Der Vorstand des Uhlstädter Sportvereins bedankt sich bei allen Mitgliedern, Übungsleitern, Sponsoren und Eltern für das im Jahr 2013 entgegengebrachte Vertrauen und wünscht Ihnen allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2014

 

 

 

 

Erfolgreicher Saisonabschluss für Nachwuchsläuferinnen des Uhlstädter Sportvereins

 

Am 27. November 2013 fand beim SV 1910 Kahla der letzte Lauf zum diesjährigen Saalecup statt. Dies ist eine sehr populäre Laufserie für kleine und große Hobbyläufer und die, die es noch werden möchten. Mit von der Partie waren auch die Nachwuchs- läuferinnen Laura Sophie Dölitsch, Paula Vorwerk und Sophie Schippel vom Uhlstädter Sportverein.

 

In der Altersklasse U10 (weiblich) belegten Laura Sophie Dölitsch über die 1,6 km in einer Zeit von 00:07:27 den 1. Platz und nur knapp dahinter in einer Zeit von 00:07:30 Paula Vorwerk mit einem starken 2. Platz. Weiterhin belegte in der Altersklasse U14 (weiblich) in einer Zeit von 00:07:28 Sophie Schippel ebenfalls den 1. Platz. Insgesamt eine sehr gute Leistung der Uhlstädter Läuferinnen. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und einen guten Start in die Saison 2014.

Patrick Patze
Uhlstädter Sportverein e.V.

Lauftrainer Patrick Patze, Anne-Sophie Reiher
Lauftrainer Patrick Patze, Anne-Sophie Reiher