Impressionen vom Saaletal-Cup 2014

Ein außergewöhnlicher Trainingsnachmittag

 

 

Am 22.01.14 trafen sich die E-Junioren des USV e.V: zu einem besonderem Training.

Trainingsbeginn in der Sporthalle der Grundschule Uhlstädt war bereits 15.00 Uhr.

Die Übungsleiter Bernd Pfotenhauer und Manfred Thön hatten ein kleines Fußballturnier mit 4 Mannschaften vorbereitet. Diesmal gab es keine Siegermannschaft, sondern jede Mannschaft bekam am Ende einen Beutel mit Naschereinen.

 

Dann ging es in dem Vereinsraum des USV im Sport- und Vereinszentrum.

Zuerst werteten die Übungsleiter in Anwesenheit des 2. Vorsitzenden Jens Tänzer,  des Jugendleiters Günther Müller und der anwesenden Eltern den Verlauf der ersten Halbserie des Spieljahres 2013/14 aus.

Die Mannschaft bestritt 6 Punktspiele ( 5 gewonnen, 1 verloren), 2 Pokalspiele und 1 Freundschaftsspiel.

In unserer Spielklasse, der Kreisliga Mittelthüringen, stehen wir derzeit auf dem 2. Tabellenplatz.

Erklärtes Ziel ist nach wie vor doch noch den Aufstieg in die Kreisoberliga zu schaffen.

 

Beste Torschützen waren Lukas Grohmann und Luis Czerwonka.

In unserer Mannschaftspunktewertung führen Nils und Erik Meißner gefolgt von Marco Blumentritt.

 

Im Anschluss gab es einen regen Gedankenaustausch zwischen den anwesenden Vorstandsmitgliedern, den Übungsleitern und Eltern. Besonders wurde betont, dass der derzeitige Zustand beim Training mit 20 Kindern nicht sinnvoll und leistungsfördernd ist. Der Verein muss dringend nach einer Lösung suchen, dass die Kinder der ehemaligen E 2- Mannschaft mit einem anderem Übungsleiter trainieren. Es kann für alle so nicht die Endlösung sein !

 

Bevor zum Abschluss sich alle Anwesenden einen kleinen Imbiss schmecken lassen haben, gab es noch eine Überraschung.

Die Firma Heizungsbau Motzka übergab der Mannschaft 20 Kaputzenshirts.

Viele Dank auf diesem Wege auch Inges Kreativ Laden in Uhlstädt. Die Inhaberin erklärte sich spontan bereit die Abzeichen des USV e.V. kostenlos auf die Shirts zu nähen.

Vielen Dank auch dem Vorstand des USV.  Jens Tänzer übergab der Mannschaft 15 neue Trainingsbälle.

 

Die Mannschaft bedankt sich bei allen Sponsoren, dem Vorstand des USV und den Eltern für die Unterstützung.

 

Bernd Pfotenhauer                                                                                                                    

Übungsleiter

Jena und Rudolstadt gewinnen Altherrenturniere des Uhlstädter SV

Am Vormittag fand das 18.Turnier der Ü 35 statt, an dem 5 Mannschaften teilnahmen. Es wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. In einem spannenden Turnier konnte sich der Vorjahressieger erneut durchsetzen. Die Ergebnisse waren:

 

Jenapharm Jena - FC Carl Zeiss Jena 2:3, - Bad Blankenburg 7:2, - Rudolstadt 6:1, - Uhlstädt 4:1
FC Einheit Rudolstadt - Bad Blankenburg 2:2, - Uhlstädt 3:1, - Carl Zeiss Jena 8:1
Bad Blankenburg - Uhlstädt 5:2, FC Carl Zeiss Jena 4:1 Uhlstädt - FC Carl Zeiss Jena 1:0


Endstand:
1. SV Jenapharm Jena
2. FC Einheit Rudolstadt
3. TSV Bad Blankenburg
4. Uhlstädter SV
5. FC Carl Zeiss Jena


Bemerkenswert war das der 5. Platzierte FC Carl Zeiss Jena den Turniergewinner Jenapharm Jena mit 3:2 besiegte. Bester Torwart wurde Alexander Göbel vom FC Einheit Rudolstadt und bester Torschütze mit 5 Treffern im Turnier Marcus Laib vom SV Jenapharm Jena. Am Nachmittag standen sich dann 7 Mannschaften der Ü 50 gegenüber. Im bereits zur Tradition gewordenen 9. Turnier wurde auch im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt, Spielzeit 10 Minuten. In Abwesenheit des Vorjahressieger SV Jenapharm Jena setzte sich der FC Einheit Rudolstadt in einem bis zum letzten Spiel offenen Turnieres erfolgreich durch.

 

9 Punkte 7 Punkte 7 Punkte 3 Punkte 3 Punkte

19 : 7 Tore 14 : 10 Tore 13 : 12 Tore

5 : 12 Tore 5 : 15 Tore

 

Die Ergebnisse des Siegers waren:
FC Einheit Rudolstadt - Teichröda 1:0, - Uhlstädter SV 2:2, - Blankenhain/Rudolstadt-Ost 7:1, - Kranichfeld 2:2, - Orlamünde 4:0, - Hermsdorf 3:2


Die weiteren Ergebnisse:
Kranichfeld - Teichröda 1:1, - Hermsdorf 3:1, - Uhlstädt 1:1, - Orlamünde 3:0, - Blankenhain/Rudolstadt-Ost 2:0,
Teichröda - Uhlstädt 2:0, - Orlamünde 2:0, - Blankenhain/Rudolstadt-Ost 4:0, - Hermsdorf 0:0,
Uhlstädt - Hermsdorf 4:2, - Orlamünde 3:1, - Blankenhain/Rudolstadt-Ost 2:0,
Hermsdorf - Orlamünde 2:1, - Blankenhain/Rudolstadt-Ost 2:1 Blankenhain/Rudolstadt-Ost - Orlamünde 3:2


Endstand:


1. FC Einheit Rudolstadt
2. SpVgg 1861 Kranichfeld
3. FSV Rot-Weiss Teichröda
4. Uhlstädter SV
5. SV Hermsdorf
6. SG Blankenhain/Rudolstadt-Ost
7. SV Orlamünde


Als bester Torwart konnte Andreas Meyer von Rot-Weiss Teichröda und als bester Torschütze Dieter Oppel mit 8 Treffern vom FC Einheit Rudolstadt geehrt werden.
Besonderen Dank gilt den freiwilligen Helfern für die Sicherstellung der Versorgung (insbesondere den Frauen der Alten Herren), dem Schiedsrichtern, dem Rat der Stadt Rudolstadt, dem Hallenwart F. Landgraf und den Sponsoren:

 


Polnau Holzbau GmbH, Schlosserei & Metallbau Wagner GmbH, Malergeschäft Eberlein & Schellenberger GmbH, der D. u. K. GmbH.