Teichröda gewinnt Altherrenturniere des Uhlstädter SV


Am 07.03.2015  führten die Alten Herren des Uhlstädter SV in der Dreifelderhalle Rudolstadt das Altherrenturnier Ü 35 im Fußball durch.

 

Ab 10.00 Uhr standen sich 5 Mannschaften  im Modus „Jeder gegen Jeden“ gegenüber. Krankheitsbedingt hatten der SV Gehren und der FC Saalfeld abgesagt.

In einem spannenden Turnier, bei dem erst in den letzten beiden Spielen die Entscheidung über den Turniersieg zwischen  4  Mannschaften  fiel, konnte sich der FSV Rot-Weiß Teichröda erfolgreich durchsetzen.

 

Die Ergebnisse waren:

Teichröda - Jenapharm Jena 3:0 , - Bad Blankenburg  2:3, - Rudolstadt 2:0, - Uhlstädt  4:1

Bad Blankenburg   - Uhlstädt  3:1, - Jena 3:1, - Rudolstadt 3:4

Jena – Uhlstädt  5:1, - Rudolstadt  6:1

Rudolstadt – Uhlstädt  3:2

 

Endstand: 1. FSV Rot-Weiß Teichröda     9 Punkte  11 :   4  Tore                    

2. TSV Bad Blankenburg         9 Punkte  12 :   8  Tore                    

3. SV Jenapharm Jena            6 Punkte  12 :   8  Tore

               4. FC Einheit Rudolstadt         6 Punkte   8 : 13  Tore     

               5. Uhlstädter SV                    0 Punkte   5 : 15  Tore

                                              

 

Bester Torwart wurde Toni Reiner vom TSV Bad Blankenburg und bester Torschütze mit  7  Treffern im Turnier Ronald Ring  vom FSV  Rot- Weiß Teichröda.      

 

Besonderen Dank gilt den freiwilligen Helfern für die Sicherstellung der Versorgung, den Schiedsrichtern Klaus Thomas und Klaus Neisser und den Sponsoren:

Polnau Holzbau GmbH Großliebringen, Schlosserei & Metallbau Wagner GmbH Rudolstadt, Malergeschäft Eberlein & Schellenberger GmbH Rudolstadt und

D. u. K. GmbH Rudolstadt .

         

 

 

Jürgen Ruckruh

Sieger FSV Rot-Weiß Teichröda
Sieger FSV Rot-Weiß Teichröda

E-Junioren Spieljahr 2014/2015

E- Junioren Saison 2014/15
E- Junioren Saison 2014/15

hinten: Übungsleiter Björn Wagner

hintere Reihe: Tobias Sänger, Jaccques-Maurice Weiß, Jean-Pierre Weiß, Alexander Göllnitz, Lukas Müller

vordere Reihe: Pepe Ritze, Nick Klenert, Florian Gölitz, Pascal Klerig, Luis Czerwonka

C- Junioren

C- Junioren Saison 2014/15 Kreisliga Mittelthüringen Staffel 2

In dieser Saison ist wieder eine C- Junioren unter "Uhlstädter SV" in der Kreisliga Mittelthüringen Staffel 2 aktiv. Die Mannschaft setzt sich zu einem großen Teil der vorjährigen D- Junioren zusammen.

Für die Spieler und auch für unsere Spielerinnen ist der Wechsel von Klein- auf Großfeld eine Umstellung. Die Mannschaft soll sich finden und achtbare Ergebnisse anstreben. Das das nicht so einfach wird, zeigen die ersten Punktspiele. Aber mit Hilfe von Olaf Fökel hat sich ein erfahrener Übungsleiter bereit erklärt, an der Seite von Sven Wolframm-Witzmann diese Mannschaft aufzubauen und im nächsten Jahr zu einer starken Truppe zu formen.Interessierte Jungen und natürlich auch Mädchen können sich bei:

 

Sven Wolframm-Witzmann   unter  036742/67797 oder

     0175/5971280 oder

     uhlstaedtersv-kids@web.de   melden.

 

Trainigszeiten:  Montag       17:30 - 19:30 Uhr

   Mittwoch     17:30 - 19:30 Uhr

 

 

C-Junioren Saison 2014/2015
C-Junioren Saison 2014/2015

hintere Reihe: Co-Trainer Sven Wolframm-Witzmann, Loreen Schönig, Nicolas Michel, Felix Hoppe, Florian Sallaeh, Philipp Sänger, Paul Witzmann, Ralf Dinse, Leon Schulz, Trainer Olaf Fökel

 

vordere Reihe: Nils Werner, Tom Gille, Kevin Olexiuk, Justin Zeidler, Enrico Richter, Niclas Kämmer

 

es fehlen: Samantha Schmidt und Annabell Werner

 

 

 

 

Unterstützung der D- Junioren durch einheimische Firmen

Zum Beginn der neuen Saison in der Kreisliga wurden die D- Junioren des Uhlstädter SV  mit neue Trainingsanzüge und T-Shirt ausgerüstet. Durch die Initiative des Trainers, Bernd Pfotenhauer, konnten die Firma queller- Bau aus Niederkrossen und die Tief- und Fernmeldebau GmbH & Co.KG aus Uhlstädt als Sponsoren für die Bekleidung gewonnen werden. Die Übergabe erfolgte im Beisein der beiden Geschäftsführer, Udo Müller und Heiko Scherf. Der Vereinsvorsitzende, Dr. Reiher, verwies in seiner Dankesrede an die soziale Verantwortlichkeit der einheimischen Firmen bei der Unterstützung der Kinder und Jugendlichen in den Sportvereinen. Nur durch diese Hilfe kann ein reibungsloser Trainings- und Spielbetrieb aufrecht erhalten werden.

Im Anschluss bedankte sich Lukas Grohmann im Namen der Mannschaft bei den unterstützenden Sponsoren.

 

Die D- Junioren bedanken sich bei folgenden Unternehmen:

Queller- Bau GmbH Niederkrossen

Tief- und Fernmeldebau GmbH & Co. KG Uhlstädt

Arztpraxis Elisabeth Schorcht Uhlstädt

Uhlenapotheke Inh. Carmen Glembotzki Uhlstädt

Hausmeisterservice Steffen Thön Uhlstädt

Ristorante Italiano Inh. Meli Gioacchino  Rudolstadt

Allianzversicherung Thomas Pietschmann Uhlstädt

Trainingslager der D- Junioren zum Saisonstart


Vom 19.08.-20.08.15 führten wir ein Trainingslager zur Vorbereitung auf die neue Punktspielsaison durch.

Außer Trainingseinheiten und einem Vorbereitungsspiel machten sich alle bei Fahrradtouren, Tischtennis und Kegeln fit auf die bevorstehenden Aufgaben.

 

Ein kleiner Jahresrückblick

 

 

Im letzten Jahr konnte der Uhlstädter Fußball endlich wieder Erfolge verbuchen.

Nach dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga und der 2. Mannschaft in die 1. Kreisklasse war im Sommer die Freude groß. Der Uhlstädter Fußball (in allen Altersklassen) ist auf dem besten Weg, an die erfolgreichen Zeiten anzuschließen. Doch auf Lorbeeren sollte man sich nicht ausruhen. Es ist von allen Beteiligten - Trainern, Spieler, Vorstand und Fans - noch viel zu tun, um diesen Standard zu halten und weiter auszubauen.

 

Das es die beiden Männermannschaften schaffen, hat die erste Saisonhälfte 2014/2015 gezeigt. Auf Grund der vielen Verletzten war ein reger Austausch zwischen den Mannschaften jede Woche auf neue eine Herausforderung für die Trainer und Betreuer, eine spielfähige Mannschaft aufs Feld zu führen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in 17 Spielen (Meisterschaft und Pokal) in der 1. Mannschaft 27 Spieler zum Einsatz kamen. In der 2. Mannschaftsieht dies noch etwas extremer aus, da wurden in 13 Meisterschaftsspielen 33! Spieler eingesetzt. Doch diese gute Zusammenarbeit spiegelt sich in den Resultaten wieder. So belegt die 1. Mannschaft nach dem 14. Spieltag den zweiten Tabellenplatz mit zwei Punkten Rückstand auf dem Tabellenersten SV 1883 Schwarza 1. Die 2. Mannschaft belegt in einer starken 1. Kreisklasse unter 13 Mannschaften einen beachtlichen 8. Rang.

 

Auch unsere Nachwuchsfußballer geben ihr Bestes. Die C- Junioren begannen diese Saison mit einer Mannschaft, die fast komplett aus der D- Junioren Mannschaft des letzten Jahres besteht. Jedoch gab es, wie erwartet, bei der Umstellung von Klein- auf Großfeld Probleme. Die Mannschaft soll sich nicht entmutigen lassen und dieses Jahr als Lehrjahr sehen.

Die D- Junioren konnten in ihrer Klasse einen guten Mittelfeldplatz erreichen, mit Tendenz nach oben. Es ist erst Halbzeit und wir werden sehen, wie weit es in der 2. Saisonhälfte noch nach oben geht.

Das die Spieler der E- Junioren Fußball spielen können, sieht man an dem guten 3. Tabellenplatz in ihrer Staffel. Mit nur drei Punkten Rückstand auf den Zweiten ist dieses Jahr noch viel möglich.

Auch die F- Junioren entwickeln sich zu einer erfolgreichen Nachwuchsmannschaft. Gelingt ihnen im Nachholpunktspiel am 01.03. gegen den Tabellennachbar SG SSV Gräfenthal ein Sieg, so kann man im zweiten Saisonabschnitt um den Aufstieg mitspielen.

 

Allen Mannschaften viel Erfolg!

 

In unserem Verein gibt es aber nicht nur Fußball. Alle Abteilungen konnten im vergangen Jahr ohne große Probleme ihrem Hobby nachgehen. So beteiligte sich die Laufgruppe an vielen Laufveranstaltungen im Thüringer Gebiet mit beachtlichen Leistungen. Höhepunkt war zum Jahresende der "Gettingtough - The Race", wo einige Mitglieder des USV (auch wenn sie nicht unter USV gestartet sind) erfolgreich teilnahmen. Der diesjährige Höhepunkt wird der erstmals durchgeführte und unter der Leitung des USV stehende "Heidelauf" sein.

Die Abteilung Boxen sowie der Nachwuchs der Kegler haben im zweiten Halbjahr 2014 massive Probleme mit dem Personal. Im Boxen stehen zur Zeit nur noch die Übungsleiter im Ring. Beim Kegelnachwuchs fehlt es bei Einigen am Interesse, ihren Sport, den sie jahrelang erfolgreich betrieben haben, weiter zuführen. Hier besteht bei beiden Abteilung Handlungsbedarf.

Dagegen kann man sich beim Kindersport und Tanzen nicht über Nachwuchssorgen beklagen. Die Kleinen sind in jeder Trainingsstunde mit viel Spaß und Freude bei den Übungen dabei.

Der Uhlstädter Sportverein ist der größte Betreuer von Kinder und Jugendlichem außerhalb von Kindergarten und Schule in der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel.

 

Ich wünsche allen Sportlern und Betreuern weiterhin so viel Erfolg im neuem Jahr.